Montag, 7. Juli 2014

Glanz und Sprungkraft


Marijn Rademaker
Copyright: Stuttgarter Ballett

Heute habe ich im Bioladen ein Shampoo entdeckt, auf dessen Etikett "gibt Glanz und Sprungkraft" steht. Sofort landete es in meinem Einkaufskorb. Sprungkraft ist etwas, das ich unbedingt haben will.

Nur: ein Shampoo, das Sprungkraft verleiht - wie funktioniert das? Davon habe ich noch nie etwas gehört. Genau genommen geht das doch gar nicht.

Doch damit machen die Produzenten dieses Wundermittels, ganz ohne es zu merken, eine einfache Aussage: Es ist letztlich ganz gleich, welchen Gegenstand die Käuferin zur Hand nimmt - dessen besondere Wirkung wird sich nur dann entfalten, wenn sie eine intensive Vorstellungskraft, oder besser noch, magische Fähigkeiten besitzt. Welche Zauberkräfte auch immer dem Produkt zugeschrieben werden: Sie ist diejenige, die diese zum Leben erweckt.

Ab jetzt werde mir also jeden Morgen vorstellen, wie sich die Eigenschaften dieses Shampoos, bei den Haaren beginnend, nach und nach in meinem Körper, meinem Tanz, meinem Leben ausbreiten: Glanz. Kraft. Die Fähigkeit, hoch zu springen.

Tanz und Magie wirken ja eng zusammen. Daher kann ich nur empfehlen, es auszuprobieren. Außerdem ist das Produkt bio.


Friedemann Vogel
Foto: Gundel Kilian

Kommentare:

  1. Ha, das war bestimmt ein Tippfehler! :-) Vielleicht sollte man sowas in Tanzstudios verkaufen. Ich arbeite schon so lang an meinen Sprüngen, da kann ich sowas gebrauchen!

    AntwortenLöschen
  2. So funktioniert Werbung. Gut beobachtet. Dir viel Erfolg mit deinen Zauberkräften! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Shampoo muss ich unbedingt haben! Sofort! Es wird mein Leben verändern!!!

    AntwortenLöschen
  4. Das scheint ein klarer Fall von Übersetzungsfehler zu sein. Willst du dich da nicht bewerben? Wenn es öko ist, sind die vielleicht nicht so schrecklich, wie in deiner jetzigen Firma...

    Meine Sprungkraft war früher besser. Werde halt auch älter...

    AntwortenLöschen
  5. Ihr lieben Tänzer, man sagt wirklich "Sprungkraft" bei Haaren. Gemeint ist, dass sie nicht so herunterhängen, zum Beispiel bei Locken. :-))

    AntwortenLöschen
  6. @Birgit, echt??? Nun ja, wir Tänzer achten einfach auf andere Dinge! ;-)

    AntwortenLöschen
  7. @Birgit, davon hatte ich auch noch nie was gehört, lol. Hab's dann beim Googlen rausgefunden. Macht nichts. :-)

    AntwortenLöschen