Samstag, 7. Dezember 2013

Meine ersten... Warm-up Booties


Vladimir Malakhov
Staatsballett Berlin
Foto: Mark Mattingly

Nein, ich werde hier kein Foto mit meinen ersten seidenen Spitzenschuhen posten. Ich habe etwas viel Cooleres. Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk, das mich ganz besonders beglückt hat.

Das Präsent sind ein Paar Schuhe namens Warm-up Booties. Gedacht sind diese für professionelle Tänzer, die sich viele Stunden im Probenraum aufhalten und darauf achten müssen, dass ihr Körper, ihre Muskeln und vor allem auch ihre Füße nicht abkühlen.  

Warm-up Booties sind weich, einladend und geräumig, und dank ihrer werden die Zeit vor der Probe und die Pausen zu einer wahren Erholung, denn man bewegt sich in der beruhigenden Gewissheit, dass die eigenen Füße in Sicherheit sind.

Denn kaum etwas ist so wichtig für einen Tänzer wie die Füße. Sie lassen einen drehen und springen und wohlbehalten landen. Sie sind kraftvoll und äußerst sensibel zugleich. Und erst durch sie entwickelt sich die Linie einer Pose zu vollendeter Eleganz. So ist es nur angemessen, wenn man sich ihnen zum Jahresende mit Dankbarkeit zuwendet.

Warm-up Booties dienen dem Aufwärmen und Warmhalten zugleich; damit unterstützen sie nicht nur die freudige Vorbereitung, sondern versprechen auch Beständigkeit und Kontinuität - einen ganzen Tanztag und viele weitere Tanztage hindurch. Und so werden sie von Tänzern getragen, die noch viel vorhaben und ihrem Tänzerleben wertschätzend und vorausschauend entgegensehen. 

Wie die Schläppchen, die man in der allerersten Ballettstunde getragen hat, bringen die ersten Warm-up Booties Glück, Geborgenheit und Zuversicht für eine lange Tänzerzukunft.


Van Le Ngoc coaching Junor Souza and Elena Glurdjidze
English National Ballet
Photography: Bex Singleton

Dutch National Ballet
Copyright: Marc Haegeman



Natalia Ossipova und Ivan Vasiliev
Bolshoi Ballet Moskau
I do not own this foto

Beatrice Knop
Staatsballett Berlin
I do not own this foto

Kommentare:

  1. TanzFan80, Alexander7. Dezember 2013 um 20:15

    Ich hab die auch! Meine sind grün! Wie schön, dass sie Glück bringen für eine lange Zukunft - das wünsche ich dir auch. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Du bist aber eine schnelle Schreiberin! Freut mich, dass sie dir so gut gefallen! Süßer Text. ♥

    AntwortenLöschen
  3. PS. Vielleicht solltest du doch Werbetexterin werden? ;-)

    AntwortenLöschen
  4. @Alexander: Meine sind blau! :-)

    @Andreas: NEVER EVER. :-)))

    AntwortenLöschen
  5. Meine sind PINK! :-)))

    AntwortenLöschen
  6. @Bernhard: auch nicht schlecht! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe meine ersten Schläppchen auch aufbewahrt, als Glücksbringer. Habe die wohl schon dreißig Jahre... :-)

    AntwortenLöschen